Pflegen, Betreuen und Begleiten

 

In dieser Sparte finden Sie Fortbildungen, die Sie als Fachkr√§fte oder Interessierte aus allen Bereichen des Gesundheitswesens im pflegerischen Alltag unterst√ľtzen sollen. Die beruflichen Anforderungen in der station√§ren wie ambulanten Versorgung nehmen stetig zu. Die Erwartungen von Patienten, Bewohnern und Angeh√∂rigen steigen. Mit den vielf√§ltigen Angeboten wollen wir diese Entwicklung aktiv aufgreifen, damit Sie weiterhin auf Basis der Bed√ľrfnisse der Patienten agieren und nach den neuesten Erkenntnissen die pflegerischen T√§tigkeiten sicher gew√§hrleisten k√∂nnen.

Diese Angebote richten sich auch ausdr√ľcklich an pflegende Angeh√∂rige.

Kurs: Psychoonkologische Berater/-in


Kursdetails wenig Teilnehmer
Kursnummer FG18207
Titel Psychoonkologische Berater/-in
Info Eine Krebserkrankung ver√§ndert das Leben von Betroffenen und deren Angeh√∂rigen. Die Krankheit, ihre Behandlung und die un√ľbersehbaren Folgen k√∂nnen nicht nur k√∂rperlich, sondern auch seelisch stark belasten. Angst, Stress, Schmerz und Trauer, Probleme in der Familie, finan¬¨zielle, berufliche und soziale Herausforderungen k√∂nnen durch den Betroffenen allein nicht mehr bew√§ltigt werden.

Durch die besondere, durch die Krankheit ausgel√∂ste Form der psychischen Hilfsbed√ľrftigkeit ergibt sich eine Reihe von komplexen Beratungssituationen, die eine intensivere Auseinandersetzung mit der Lebenswelt der Betroffenen erfordern. Das Gebiet der Psychoonkologie befasst sich mit den psychosozialen Aspekten einer Krebserkran¬¨kung und nutzt Wissen aus verschiedenen Bereichen wie etwa Medizin, Psychologie, Soziologie oder Philosophie.

Die Funktion der Psychoonkologischen Berater ist die Unterst√ľtzung sowie die teilweise √úbernahme von Aufgaben der zertifizierten Psychoonkologen. Dazu geh√∂ren Beratung, Diagnostik und Therapiema√ünahmen, zur Identifikation der Belastungen von Betroffenen, der Unterst√ľtzung bei der Krankheitsverarbeitung, zur Verbesserung und Behandlung seelischer, sozialer und k√∂rperli¬¨cher Folgen der Krebserkrankung sowie die Unterst√ľtzung bei der Bew√§ltigung des Alltags.

Inhalte:
Grundlagen der Onkologie
Behandlungsmöglichkeiten
Konzepte der Psychoonkologie
Psychosoziale Aspekte der Krankheitsverarbeitung
Psychodiagnostik, Qualitätssicherung, Dokumentation
Gespr√§chsf√ľhrung mit Krebspatienten
Entspannungsmethoden
Kollegiale Beratung, Resilienz
etc.

Zielgruppe:
Diese Weiterbildung richtet sich an Pflegekräfte aus allen onkologischen Bereichen.

Zugangsvoraussetzungen:
Empfohlen wird eine dreijährige Ausbildung mit einem staatlichen Examen in Gesundheits- und Krankenpflege bzw. eine dreijährige Ausbildung mit einem staatlichen Examen in der Altenpflege, oder einjährige Ausbildung als Krankenpflegehelfer/in mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung im onkologischen Bereich.

Termine:
02.03./03.03./ 13.04./14.04./ 04.05./05.05./ 08.06./09.06.2018
Veranstaltungsort FORUM Gesundheit, Am Brambusch 24, 44536 L√ľnen
Zeitraum Fr. 13.04.2018 - Sa. 07.07.2018
Dauer 8 Tage
Details zur Dauer 13.04./14.04./04.05./05.05./08.06./09.06./06.07./07.07.2018
Uhrzeit 08:30 - 15:30
Stunden 48
Kosten 770,00 €
Maximale Teilnehmerzahl 20
Dozent(en)

M√ľnster, Anton
Tagungsplanung, Gesundheits- und Krankenpfleger, Praxisanleiter, Bobath-Experte, PKMS-Referent

Biel, Anika
Ober√§rztin in der Uniklinik D√ľsseldorf

Platthaus, Martina
Krankenschwester; Heilpraktikerin; Entspannungspädagogin

Möller, Christiane
Dipl.-Psychologin

Höffken, Karen-Kendra
Lehrerin f√ľr Pflegeberufe

Kapell, Hanna
Physiotherapeutin