Pflegen, Betreuen und Begleiten

 

In dieser Sparte finden Sie Fortbildungen, die Sie als FachkrĂ€fte oder Interessierte aus allen Bereichen des Gesundheitswesens im pflegerischen Alltag unterstĂŒtzen sollen. Die beruflichen Anforderungen in der stationĂ€ren wie ambulanten Versorgung nehmen stetig zu. Die Erwartungen von Patienten, Bewohnern und Angehörigen steigen. Mit den vielfĂ€ltigen Angeboten wollen wir diese Entwicklung aktiv aufgreifen, damit Sie weiterhin auf Basis der BedĂŒrfnisse der Patienten agieren und nach den neuesten Erkenntnissen die pflegerischen TĂ€tigkeiten sicher gewĂ€hrleisten können.

Diese Angebote richten sich auch ausdrĂŒcklich an pflegende Angehörige.

Kurs: Basiskurs "Pflegefachkraft fĂŒr außerklinische Beatmung"


Kursdetails Keine Anmeldung möglich
Kursnummer FG-IN-413
Titel Basiskurs "Pflegefachkraft fĂŒr außerklinische Beatmung"
Info Die im Dezember 2009 veröffentlichte S2 Leitlinie "Nichtinvasive und invasive Beatmung als Therapie der chronischen respiratorischen Insuffizienz" beschreibt die allgemeinen strukturellen, personellen und technischen Anforderungen in der außerklinischen Beatmungsversorgung. Ein Schwerpunkt der Leitlinie sind die QualitĂ€tsanforderungen an die PflegekrĂ€fte in der fachpflegerischen Versorgung beatmeter Menschen.

Als notwendig erachtet wurde, dass jeder Pflegeanbieter fĂŒr die außerklinische Beatmung eine Fachbereichsleitung (Kriterien siehe Leitlinie) bereitstellen muss, und dass jede Pflegekraft ohne berufliche Erfahrung oder Zusatzausbildung einen strukturierten Basiskurs zu absolvieren hat, welcher durch die Fachgesellschaft DIGAB anzuerkennen ist.
FĂŒr die hier angebotene Weiterbildung zur "Pflegefachkraft fĂŒr außerklinische Beatmung" ist die Zertifizierung bei DIGAB e.V. beantragt.

Aufbau und Abschluss der Weiterbildung:
Die Weiterbildung ist modular aufgebaut. Es werden 56 Unterrichtsstunden Theorie angeboten.
Der erfolgreiche Abschluss der Weiterbildung wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

Inhalte:
- Physiologie der Atmung und Beatmung
- Technik der BeatmungsgerÀte
- Monitoring
- Sauerstofftherapie
- Masken- und TrachealkanĂŒlen und deren Applikationen
- Methoden der Sekretmobilisierung und -elimination
- Inhalationstechniken
- Tracheostomamanagement
- Befeuchtungsmanagement der Atemwege

Zielgruppe:
PflegefachkrĂ€fte (Gesundheits- und Krankenpfleger/-schwester, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-schwester oder Altenpfleger/-in), die im außerklinischen Bereich in der fachpflegerischen Versorgung beatmungsabhĂ€ngiger Patienten eigenverantwortlich tĂ€tig sind.

Kursleitung:
Claudia Stenzel (Lehrerin fĂŒr Pflegeberufe)

Dozenten:
- Torsten Gosebrink (Fachkrankenpfleger fĂŒr Schwerst- und Intensivpflege)
- Torsten Krause (Dipl. Ing., Dozent im Rettungsdienst
Veranstaltungsort FORUM Gesundheit, Am Brambusch 24, 44536 LĂŒnen
Zeitraum Inhouse-Seminar - Den Veranstaltungstermin stimmen wir individuell mit Ihnen ab.
Dauer 7 Tage
Uhrzeit -
Stunden 56
Kosten Auf Anfrage
Maximale Teilnehmerzahl 0
Dozent(en)

Stenzel, Claudia
Lehrerin fĂŒr Pflegeberufe

 

Kontaktaufnahme Weiterempfehlen Keine Anmeldung möglich