Pflegen, Betreuen und Begleiten

 

In dieser Sparte finden Sie Fortbildungen, die Sie als FachkrĂ€fte oder Interessierte aus allen Bereichen des Gesundheitswesens im pflegerischen Alltag unterstĂŒtzen sollen. Die beruflichen Anforderungen in der stationĂ€ren wie ambulanten Versorgung nehmen stetig zu. Die Erwartungen von Patienten, Bewohnern und Angehörigen steigen. Mit den vielfĂ€ltigen Angeboten wollen wir diese Entwicklung aktiv aufgreifen, damit Sie weiterhin auf Basis der BedĂŒrfnisse der Patienten agieren und nach den neuesten Erkenntnissen die pflegerischen TĂ€tigkeiten sicher gewĂ€hrleisten können.

Diese Angebote richten sich auch ausdrĂŒcklich an pflegende Angehörige.

Kurs: DNQP Expertenstandard: Förderung der Harnkontinenz in der Pflege


Kursdetails Keine Anmeldung möglich
Kursnummer FG-IN-021
Titel DNQP Expertenstandard: Förderung der Harnkontinenz in der Pflege
Info Inkontinenz, oder im Volksmund "BlasenschwĂ€che" genannt, ist weiterverbreitet, als man zunĂ€chst vermuten wĂŒrde. In Deutschland leben ca. 11 Mio. Menschen, die an einer diagnostizierbaren und behandelbaren Harninkontinenz oder Blasenfunktionsstörung leiden. Zurzeit werden davon 5 Mio. Menschen mit der Diagnose Inkontinenz medizinisch betreut. Inkontinenz hat zu tun mit AbhĂ€ngigkeit, Grenzverletzung, IntimitĂ€t, Ekel, Scham und EntblĂ¶ĂŸung. Nirgends sind Menschen so verletzlich wie in diesem Bereich. Ein achtsamer Umgang mit Scham und ein nicht beschĂ€mendes, respektvolles Verhalten sind Grundvoraussetzungen im Umgang mit unseren Patienten. Ziel dieser Fortbildung ist Ihnen das erforderliche Wissen zur praktischen Umsetzung des Expertenstandards in der Pflege zu vermitteln.

Inhalte:

Definition einer Inkontinenz
Welche Voraussetzungen benötigt die Pflege, um den Expertenstandard in der
Pflege umzusetzen?
Was heißt Inkontinenz fĂŒr Betroffene?
SchamgefĂŒhl und potentielle Pflegeprobleme
Schweregradeinteilung Erfassung der Risikofaktoren
Formen der Harninkontinenz
Folgen durch Inkontinenz (z.B. Hautmazerationen)
Toilettentraining
Wie finden Sie das geeignete aufsaugende Versorgungs-System?
Hilfsmittelarten fĂŒr verschiedene Inkontinenzarten
Veranstaltungsort FORUM Gesundheit, Am Brambusch 24, 44536 LĂŒnen
Zeitraum Inhouse-Seminar - Den Veranstaltungstermin stimmen wir individuell mit Ihnen ab.
Dauer 0,5 Tage
Uhrzeit -
Stunden 4
Kosten Auf Anfrage
Maximale Teilnehmerzahl 15
Dozent(en)

Höffken, Karen-Kendra
Lehrerin fĂŒr Pflegeberufe

 

Kontaktaufnahme Weiterempfehlen Keine Anmeldung möglich